MIOL und Refraktive Linsenchirurgie

Die Refraktive Linsenchirurgie (RL) entwickelt sich im zunehmenden Maße als ein Pendant zur LASIK/Laser-Chirurgie. Die refraktive Linsen-Chirurgie dringt behandlungs-spezifisch immer stärker in jüngere Alters-Segmente (25-38 Jahre) ein, die bisher allein der Laser-Chirurgie vorbehalten waren.

Die Refraktive Linsenchirurgie umfasst die zusätzliche Implantation einer Kunstlinse oder den Austausch der körpereigenen Linse gegen eine Kunstlinse wie es bei einer der häufig durchgeführten Katarakt-Operationen üblich ist.

Immer mehr Patienten entscheiden sich für die Refraktive Linsenchirurgie, weil sie:

  • ihre lästige Brille loswerden wollen und
  • nicht auf einen Teil Ihrer körpereigenen Hornhaut verzichten möchten (…eine Notwendigkeit bei der LASIK/Laser-Chirurgie ist das Abtragen von Hornhaut-Schichten).

Andere Patienten entscheiden sich für die Refraktive Chirurgie, weil Ihre Refraktionswerte zu hoch sind oder Ihre Hornhaut zu dünn ist und damit die Hornhaut-Laserung (Laser-Chirurgie) nicht möglich.

Siehe Grafik nach Altersklassen:

Dr. Frieling-Reuss & Kollegen - Einsatzbereich High-Tech-Linsen

Ein Leben ohne Brille – in welchem Alter und bei welchen Erkrankungen/Besonderheiten der Augen ist welche Linse am besten?

Tipp: Moderne Operationstechnik und Technologie-Sprung

Im Jahr 2005/2006 gelang mit dem refraktiven-diffraktiven optischen Linsen-Design ein Technologie-Sprung, der jüngst mit der Entwicklung einer „tri-fokalen“ Multifokal-Linse (MIOL mit drei Brenn-Punkten) fortgesetzt wurde. Die Premium-Linsen sowie der Fortschritt in der Operationstechnik schaffen stetig neue Potenziale für patientenindividuelle Lösungen, um auf die Brille verzichten zu können.


Hinweis: Laser-Therapie bzw. Refraktive Laser-Chirurgie

Das Lasern der Augen macht immer den Verlust eines Teils der körpereigenen Hornhaut notwendig. Ist die eigene Hornhaut gar zu dünn, kann dieses Operations-Verfahren nicht zum Einsatz kommen. Zudem ist mit zirka 45 Jahren wieder eine Brille erforderlich (Grund: Eintritt der Alterssichtigkeit). Jeder Laser-Interessent sollte sich vor der Durchführung einer solchen Operation über die Pros und Cons informieren.