Grauer Star (Katarakt)

Die einzelnen Phasen der Katarakt-Operation auf einen Blick!

Sehr geehrte Patientin, sehr geehrter Patient, nachfolgender Phasen-Leitfaden gibt Ihnen einen Überblick, welche Behandlungsschritte bei einem Katarakt-OP (Grauer Star) auf Sie zukommen. Vergewissern Sie sich bitte der einzelnen Behandlungs- bzw. Organisationsschritte.

Das Phasenmodell zur Katarakt-OP können Sie sich auch hier als PDF-Datei runterladen.

A. Überweisung

B. Nach Möglichkeit mitzubringen

  • Versichertenkarte
  • Überweisung
  • Medikamentenliste
  • Krankheits- / OP-Auflistung
  • Allergiepaß

C. Anfahrtsbeschreibung

D. Zusammenarbeit mit dem Überweisenden Arzt

A. Wichtige Vorbereitungs Informationen für den Patienten

  • Nicht mit dem eigenen PKW kommen, da Pupillenerweiterung notwendig!
  • Hausarztunterlagen, Überweisung mitbringen

B. Ablauf / Patienteninformation

  • Voruntersuchung (V, T, Weittropfen, Spaltlampenuntersuchung, Fundus)
  • Biometrie (Ausmessen des Auges für die Bestimmung der zu implantierenden Linse)
  • Entscheidung zur OP
  • Einverständnis
  • Terminvereinbarung

C. Weitere Informationen

  • OP-Vorbereitungen durch den Hausarzt
    Zur Feststellung der OP-Fähigkeit (EKG, Blutuntersuchung mit Gerinnung, evtl. Röntgen-Thorax)
A. Wichtige Vorbereitungs Informationen für den Patienten

  • Unbedingt in Begleitung kommen, am besten mit Auto bringen lassen (nicht selber fahren)
  • Anfahrtsbeschreibung Arabella-Klinik

B. Ablauf / Patienteninformation

  • Vorbereitung vor der OP:
    Gespräch mit dem Anästhesisten, Schutzkleidung anziehen, Vorbereitung durch den Anästhesisten
  • Örtliche Betäubung des Auges unter „Kurzschlaf“ wiederholte Desinfektion von Auge und Umgebung

C. Eigentliche Katarakt-OP

  • Anlegen des kleinen Hornhautschnittes
  • Eröffnung der Linsenkapsel
  • Zerkleinerung des Linsenkernes mittels Ultraschall (Phakoemulsifikation)
  • Einsetzen der künstlichen Linse
  • Anlegen eines Augenverbands

D. Verhaltensregeln nach der OP

  • 3 Std. nach OP mitgegebene Entwässerungstablette einnehmen
  • keine körperliche Anstrengung verrichten
  • kein Kratzen am Auge
  • Bei Schwerzen hinter/über dem Auge und/oder Kopfschmerzen Operateur unter mitgeteilter Telefonnummer anrufen!
  • Verlassen des OP’s in Begleitung
  • kein selbstständiges Führen eines KFZ’s
  • Brief an HA mitnehmen und EKG u.a.
A. Wichtige Vorbereitungs Informationen für den Patienten

  • Möglichst in Begleitung kommen (besonders bei Patienten mit Kreislaufproblemen, Gangunsicherheiten, schlechtem Visus am nicht verbundenen Auge)
  • Verband möglichst belassen, wird in Praxis entfernt (Ausnahme: wenn Patient sich mit seinem offenen Auge nicht orientieren kann)

B. Ablauf / Patienteninformation

  • Entfernung des Verbands
  • Voruntersuchung (V, T)
  • Untersuchung V. VA und FD
  • Verschreiben von AT, ggflls Tabl.

Weitere Informationen:

  • Einlösen des Rezeptes in der Apotheke
  • AT-Einnahme regelmäßig 6x/Tag (wird später reduziert)
  • Verband, Augenklappe nur in Sonderfällen noch nötig
Glossar: Grauer Star (Katarakt)

Die Katarakt (v. griechisch „Wasserfall“) oder auch Grauer Star genannt, bezeichnet eine Trübung der Augenlinse. Betrachtet man Menschen, die an einer fortgeschrittenen Katarakt erkrankt sind, kann man die graue Färbung hinter der Pupille erkennen bzw. bei „reifem“ Star eine weißliche Verfärbung. Diese hat die alten Griechen an einen Wasserfall erinnert. Bei den heutigen, sehr schonenden mikrochirurgischen Operationsverfahren wartet man nicht mehr, bis der Star „reif“ ist.

Zum Glossar